Freizeit Plasselb

Rundgänge

Der Verkehrsverein Plasselb unterhält mit Unterstützung der Gemeinde eine Auswahl von Rundgängen in Dorfnähe. Entdecke Sie für deine Erholung und als Erlebnis mit der Familie. Die Routen (mit Ausnahme Rundgang Neuhaus) sind mit weissen Wegweisern und jeweiligen Farbpunkten markiert. Eine Übersichtskarte steht hier zur Verfügung.

 


Rundgang Flue – Ärgera 

Profil, Dauer und detaillierte Karte über Bildlink.

Die ideale Erholungstour zum Feierabend – unser Kraftort. Abtauchen in unberührte Natur und die Geräuschkulisse der Ärgera –  direkt am Dorfrand. Ein kurzer Abstecher führt uns zur Grotte.

  • Flueweg, Grotte
    Flueweg, Grotte
  • Flueweg, Aergera
    Flueweg, Aergera

 


Rundgang Altes Reservoir ♦

Profil, Dauer und detaillierte Karte über Bildlink.

Für warme Sommerabende: Aufstieg im Waldschatten, zurück über ‚Tschüpplere‘ mit einem Abstecher zum Alten Reservoir. Hier die tolle Aussicht bis zum Jura und ein einmaliger Punkt um den Sonnenuntergang zu erleben.

  • Reservoir Aussicht
    Reservoir Aussicht
  • Reservoir Waldpfad
    Reservoir Waldpfad
  • Reservoir Aufstieg
    Reservoir Aufstieg

 


Rundgang Militärwääg 

Profil, Dauer und detaillierte Karte über Bildlink.

Die Tour bietet von allem was: Das Rauschen der Ärgera dem ‚Dammweg‘ entlang, Aufstieg auf einem bezaubernden Waldpfad und Aussicht auf Dorf und hinaus bis zum Jura auf dem Rückweg. Ein Erlebnis auch in umgekehrter Richtung: Gönnen Sie sich zum Schluss eine Kneippkur in der Ärgera.

 

 


Rundgang Neuhaus

Profil, Dauer und detaillierte Karte über Bildlink.

Unsere absolute Allwettertour. Geniess die tolle Aussicht auf Ärgera und die Kirche von St. Silvester. Wir steigen über die ‚Guglera‘ zum Weiler Neuhaus auf und werden mit der Aussicht auf die Gipfel des Gantrischgebiets belohnt. Der Abstieg Richtung Plasselb verwöhnt uns mit der Sicht auf’s Dorf und tief hinein in den Plasselbschlund.

 

 


Rundgang Müli 

Profil, Dauer und detaillierte Karte über Bildlink.

Für die heissen Tage: Viel Wald und Wasser. Die Route führt uns über den Flueweg zur Roggelibrücke, zu einem schmalen Wasserübergang vor den Allmetten und zum Mülibächli. Über einen kurzen Aufstieg Richtung ‚Schwenny‘ gelangen wir zurück zum Ausgangspunkt im Dorf.